Mauern - Steinsysteme

Es gibt zahlreiche verschiedene Steinsysteme. Durch die mannigfaltigen Einsatzgebiete unterscheiden sie sich in Format, Baustoffart, physikalischer und mechanischer Qualität. Sie sind druckfest, wärmedämmend, wärmespeichernd, schalldämmend, frostbeständig, schlagregendicht, leicht oder tragfähig.

Verschiedene Steinarten und Steinsysteme

Die wichtigsten Hauptgruppen an künstlichen Steine finden Sie hier:

a Porenbeton, b Planblock, c Hochlochziegel, d-f Kalksandstein, g Leichtbetonstein

Künstliche Steine - Hauptgruppen

Mauerziegel

… werden aus Ton, Lehm oder tonigen Massen geformt und gebrannt.

Die bekanntesten Arten sind:

  • Vollziegel
  • Lochziegel (Hochloch- oder Langlochziegel)
  • Vormauerziegel (frostbeständig, für unverputzte Außenwände)
  • Klinker (gesinterte Ober fläche, frostbeständig, für Sichmauerwerk)
  • Leichtlochziegel (mit Zusatzstoffen zur Erhöhung der Wärmedämmung und/ oder Perite Dämmkern in den Hohlkammern)
  • Hochfester Ziegel (für hohe Beanspruchung)
  • Keramikklinker (aus hochwertigen Rohstoffen)

Leichtziegel

… haben erhöhte Wärmedämmeigenschaften. Die Beimengung von Zusatzstoffen (Polystyrolgranulat oder Sägemehl) zum Ton, führt zur Porenbildung. Zusätzlich können die Hohlkammern noch mit einem Perite-Dämmkern gefüllt sein.

Kalksandsteine

… sind aus gepresstem und unter Dampfdruck gehärtetem Kalk und Quarzsand. Hohe Maßhaltigkeit, Schallschutz, statische Belastbarkeit, Wärme und Brandschutz und Wärmespeicherfähigkeit.

Gängige Lieferformate:

  • KS-Vollstein
  • KS-Loch- und Hohlblockstein
  • KS-Blockstein und Planblockstein
  • KS-Bauplatte (für nichttragende Trennwände)
  • KS-Vormauerstein und KS-Verblender

Leichtbetonsteine

… bestehen aus porigen, mineralischen Zuschlägen (z.B. Bims, Ziegelsplitt oder Blähton) und Zement. Gute Wärmedämmeigenschaften, gute Putzhaftung und geringes Gewicht. Große Formate – wirtschaftliches Mauern.

Gängige Formate:

  • Vollstein oder -block
  • Hohlblockstein

Porenbetonsteine

… sind dampfgehärtete Wandbausteine aus Quarzsand, Kalk und Wasser unter Zugabe von

Aluminiumpulver, welches in Reaktion mit Kalk die feinen Poren bildet. Sehr gute Wärmedämmeigenschaften, geringes Gewicht, hohe Maßhaltigkeit, leichte Verarbeitung (Bohren, Nageln, Fräsen).

Lieferformen:

  • Porenbetonblockstein
  • Porenbetonplanblock (auch mit Nut und Feder)
  • Porenbetonbauplatte und -planbauplatte

Spezialsteine im Profibereich

Im Profibereich gibt es außerdem noch Spezialsteine (z.B. Schalungssteine und -elemente) und für die Altbausanierung Lehmsteine.